FiLa Bonn 2019

von Tim Schwarzmann

von Tim Schwarzmann

Der Firmenlauf in Bonn 2019 – Run as you are ist hier das Motto gewesen. Auf Deutsch: Lauft so wie ihr seid, oder anders ausgedrückt: Lauft als Team gemeinsam im Unternehmen. Denn im Gegensatz zu dem eine Woche früher stattgefundenen B2Run in Köln, steht hier der Teamgeist an erster Stelle. Ein Punkt der auch im Arbeitsalltag eine zentrale Rolle spielt.


Bereits in der vorherigen Woche ging das Team von Larbig & Mortag Immobilien beim Firmenlauf in Köln an den Start. Doch da uns das nicht gereicht hat, nahmen unsere besten Läufer des Bonner Teams auch bei dem 5,7 Kilometer langen Streckenlauf durch die wunderschöne Rheinaue teil – und das zwar zum ersten, aber sicherlich nicht zum letzten Mal.

Hier bot sich für alle Teilnehmer ein Event der Extraklasse. Neben der atemberaubend schönen Location, einer tollen Organisation mit Aufwärmprogramm, vielen Ständen der Unternehmen, originellen Outfits der Teams und lockerer Stimmung, ging es bei der Aktion auch um einen sozialen Aspekt. Der Mukoviszidose e.V. konnte sich über zahlreiche Spenden der Unternehmen und über viele Teilnehmer freuen.

Ohne Zeitmessung, denn hier steht ja generell der Spaß und die Freude im Vordergrund, gingen die ca. 11.300 Teilnehmer in verschiedenen Gruppen an den Start. Unter lautstarker Motivation der Zuschauer, anderer Teilnehmer und toller Bands am Wegrand, verlief die Strecke durch den Freizeitpark Rheinaue entlang am Rhein, am Kunstrasen und dem höchsten Bonner Gebäude, dem Posttower vorbei, unter der Konrad-Adenauer-Brücke durch und anschließend parallel der Ludwig-Erhard-Allee ins Ziel. Dort wurden die Teilnehmer mit isotonischen Softdrinks und tosendem Applaus empfangen. Jeder hat sein Bestes gegeben und alle kamen als Einheit gemeinsam ins Ziel.

Im Anschluss blieb ausreichend Zeit zum Feiern, Austauschen mit Kollegen und anderen Teams, Essen und Trinken. Unterdessen wurden die Sieger in verschiedenen Kategorien geehrt. Da keine Zeit gestoppt wurde, gab es Gewinner der ausgefallensten Kostümideen, spendabelsten Unternehmen, meisten Teilnehmer und vielen Weiteren mehr.

Insgesamt unterscheidet sich der Lauf also in vielen wesentlichen Punkten des Kölner B2Run, ist aber mindestens genauso spektakulär. Jetzt heißt es also für jedes Bonner Unternehmen: Anmelden, Laufschuhe einpacken und ran an den Speck im nächsten Jahr!

Zurück