Masterplan Innenstadt Köln

von Sanela Hodovic

von Sanela Hodovic

Welche Neubauprojekte gibt es aktuell in der Kölner Innenstadt? Kann man in der Deutzer Hafenpromenade zukünftig schwimmen? Und welche Entwicklung machen eigentlich die Kölner Ringe? Der Masterplan Innenstadt Köln liefert Ihnen Antworten auf all diese Fragen!


Wer sich einen Überblick über die zukünftige Entwicklung der Kölner Innenstadt verschaffen möchte, für den ist der städtebauliche Masterplan eine gute Anlaufstelle. Seit dem Jahr 2009 hält dieser zukünftige mittel- und langfristige konkrete Pläne, sowie vorgeschlagene Maßnahmen bis zum Jahr 2020 fest, welche schrittweise angegangen und umgesetzt werden. Sieben Interventionsräume bilden dabei die Grundstruktur des Masterplans; Nord-Süd-Fahrt, Ringe, Innerer Grüngürtel, Rhein, Kernzone, Ost-West-Achse sowie die rechte Rheinseite.

Die Kölner Wirtschaft hat erkannt, dass besonders eine aktive Förderung und Begleitung der städtebaulichen Entwicklung wichtig ist. Aus dieser Erkenntnis wurde der Verein "Unternehmer für die Region Köln e. V." gegründet, welcher den Masterplan gemeinsam mit der Stadt Köln erarbeitet hat.
Der Masterplan Innenstadt Köln kann grundsätzlich als Entwicklungskonzept verstanden werden, welches funktionale und gestalterische Qualitäten der Stadt hervorbringt. Der Rat der Stadt Köln nutzt diesen seit der Erstellung generell als Handlungsempfehlung für die künftige Entwicklung der Kölner Innenstadt.

Uwe Mortag



"Wir sind froh, dass es die Initiative Masterplan Köln gibt, da dieser die Entwicklungsmöglichkeiten der Stadt Köln nicht nur der Immobilienbranche, sondern auch den Bürgern gegenüber darstellt. Wir werden uns freuen, wenn die Stadt dieses Instrument wesentlich proaktiver verwenden würde. Angesichts der derzeit überschaubaren Umsetzung der darin vorgeschlagenen Ideen, befürchten wir allerdings ein versanden dieses Instrument."

- Uwe Mortag, Geschäftsführer der Larbig & Mortag Immobilien GmbH

Zurück